x

Über mich       Themen       Veröffentlichungen       Bildarchiv       Rezensionen       Pressestimmen       Kontakt       Links

 
               
     
 

Die Rettungsflieger – SAR 71 von Florian Hamburg, kommen!
Autor: Dr. med. Thomas Samek - in Zusammenarbeit mit dem ZDF


ISBN-10:3-88255-894-6
EAN:9783882558944
Erscheinungstermin: August 2007
Verlag: EK-Verlag GmbH
Einband: gebunden
Sprache: Deutsch
Auflage: 1. Auflage
Seiten:112
Abbildungen: 180 Farbbilder
Gewicht:808 g
Format: 300 mm x 215 mm
Preis: 24,80 Euro


Verlagsinformationen:
Als Kolumnist und medizinischer Berater der erfolgreichen ZDF-Produktion stellt der Autor die Rettung in Film und Wirklichkeit vor. Die Kamera ist ein ständiger Begleiter des Notarztes und dokumentiert im Buch illustrativ die zahlreichen Aspekte und Emotionen der Einsätze. Aufnahmen von den Dreharbeiten "vor Ort", Portraits der Hauptdarsteller und das "Making of" der Serie ergänzen die zahlreichen Erlebnisse und Beschreibungen in diesem spannenden Werk.
Mit seinem neuen Buch über "Die Rettungsflieger" aus der gleichnamigen Fernsehserie gibt der bekannte Notarzt und Autor Dr. Thomas Samek einen spannenden Einblick in den Alltag und die Fernsehwelt des Bundeswehr-Rettungshubschraubers SAR 71 und seiner Besatzung.


Auszug von der Internetseite www.luftwaffe.de :

Die Geburtsstunde des SAR 71, eines Hubschraubers vom Typ Bell UH-1D. Der Rettungshubschrauber mit seiner vier Mann starken Besatzung (Notarzt, Rettungsassistent, Pilot und Bordtechniker) flog von 1973 bis 2006 mehr als 49.000 Einsätze und konnte innerhalb einer Minute nach einem Notruf ausrücken.

Notarzt an Bord der SAR 71 war der 1959 in Hamburg geborene Oberfeldarzt d.R. Dr. med. Thomas Samek, der von 1978 bis 1980 seinen Wehrdienst als Zeitsoldat im Sanitätsdienst leistete.

Seine Erlebnisse und Erfahrungen schildert er in seinem Buch "Die Rettungsflieger: SAR 71 von Florian Hamburg, kommen!" Dabei gibt er einen tiefen Einblick in seine Arbeit, die der Piloten und deren kuriose Landemanöver mit dem SAR 71. Auch technisch Interessierte kommen auf ihre Kosten, so wird der Hauptakteur, der SAR 71 mit seinen Daten und Ausrüstung, vorgestellt. Das ganze wird mit einer ansehnlichen Fotosammlung rund um den Luftwaffenhelikopter abgerundet. Wer sich also für die spektakulären Einsätze der Luftwaffenpiloten, die Karriere eines Sanitätssoldaten oder einfach nur für Dr. med. Thomas Sameks Geschichte interessiert, für den ist dieses Buch genau das Richtige.


Rezension von Roland Oster:
Der obigen Beschreibung kann ich mich nur anschließen. Ergänzend möchte ich noch hinzufügen: Die ZDF - Serie Die Rettungsflieger war die erste Serie im deutschen Fernsehen, die sehr realitätsnah produziert wurde. Da merkte man sofort, daß die Fachleute mit eingebunden waren und daß auf übertriebene Szenen verzichtet wurde. Es geht also auch so ! Wie das genau funktionierte, erklärt Dr. med. Samek in diesem Buch.
Es werden nicht nur die Dreharbeiten beschrieben, das Buch stellt auch die Menschen vor und hinter der Kamera dar und gibt dem Leser das Gefühl, dabei zu sein. Die geschilderten Erlebnisse – unterlegt mit aussagekräftigen Bildern - machen das Buch sehr unterhaltsam und interessant. Es ist auch für Kinder geeignet, weil Dr. med. Samek keine Bilder mit dramatischen Verletzten zeigt.
Mit diesem Buch hat er den Soldaten der Luftwaffe, die hier ihren Dienst getan haben ein schönes „Abschiedsgeschenk“ gemacht, denn leider wurde das Kommando SAR 71 eingestellt und der fliegerische Teil der Rettungshubschrauberstation Christoph 26 in Hamburg am 19.01.2006 von der Bundespolizei übernommen.
Ein unterhaltsames Buch, das einem die Arbeit der Luftretter näher bringt!


[Download des Artikels als PDF]

 
                 
                 
  Zurück zu: REZENSIONEN        
   nach oben   |   Startseite   |   § Impressum
 
Roland Oster
Allensteiner Str. 9
31675 Bückeburg
Telefon: (+49) 05722 / 2887988
Fax: (+49) 05722 / 2887989

E-Mail: info@aviationpicture.de
Internet: www.aviationpicture.de
© Foto und Text: Roland Oster.
© Webseite: Ferdinand Spreyer.

Beachten Sie die Copyrighthinweise im Bildarchiv.

- Anzeige -